News @ Blog

Hausratversicherung: Baustein „Fahrraddiebstahl“ mitversichern

Fahrräder und Pedelecs sind ein beliebtes Diebesgut. In einfachen Hausratpolicen sind sie oft nur in verschlossenen Räumen versichert, die meisten Räder werden jedoch auf offener Straße gestohlen. Erfreulich: Als Zusatzbaustein zur Hausratversicherung lässt sich optional ein umfassender Diebstahlschutz für Fahrräder und Pedelecs vereinbaren, der dann überall und rund um die Uhr gilt.

Die Hausratversicherung zählt zu den wichtigsten privaten Versicherungen, das ist klar. Sie ersetzt Schäden am gesamten beweglichen Besitz zum Beispiel durch Brand und Unwetter, aber auch durch Einbruchdiebstahl. Fahrräder und Pedelecs sind in vielen Basis-Hausratversicherungen und in älteren Tarifen aber nur bei Einbruchdiebstahl in die Wohnung, in den verschlossenen Keller oder die abgeschlossene Garage und nur bis zu bestimmten, in der Regel zu geringen Höchstbeträgen mitversichert. Die Erstattung ist je nach Kleingedrucktem im Vertrag meistens auf einen niedrigen Prozentsatz von einem oder zwei Prozent der Versicherungssumme begrenzt. Bei einer Versicherungssumme in der Hausratpolice von 50.000 Euro würden dann zwischen 500 und 1.000 Euro für ein gestohlenes Rad ersetzt. Angesichts von Neupreisen von 2.000 bis 3.000 Euro für ein hochwertiges Fahrrad oder E-Bike ist das oft viel zu wenig.

Hausratversicherungen lassen sich heute aber problemlos und gegen bezahlbaren Beitragszuschlag ab rund 20 Euro im Jahr um den Zusatzbaustein „Fahrrad/Pedelec” erweitern. Dann ist das Zweirad zum vollen Neuwert abgesichert, auch wenn man es am Bahnhof, am Arbeitsplatz oder vor einem Geschäft abstellt. Achtung: Voraussetzung für den Versicherungsschutz ist auch mit Zusatzbaustein eine wirksame Diebstahlsicherung durch ein geeignetes Schloss. Tipp: Einige Versicherer bieten einen Prämiennachlass an, wenn man das Rad codieren lässt. Sie möchten Ihre Hausratversicherung jetzt um einen vollwertigen Diebstahlschutz für Ihr Fahrrad oder E-Bike ergänzen? Sprechen Sie einfach mit Ihrem Versicherungsexperten!

Persönliche Beratung gewünscht?
Ich wünsche eine persönliche Beratung und möchte Kontakt mit einem Berater aufnehmen.

Beraten lassen
Ich verzichte auf eine persönliche Beratung und möchte mit dem Besuch der Seite fortfahren.


Fortsetzen
Gemäß neuer gesetzlicher Vorgaben (Insurance Distribution Direktive - IDD) zu Fernabsatzverträgen sind wir dazu verpflichtet, an dieser Stelle auf unsere Beratungspflicht hinzuweisen.